Wieder zu Hause

Ich bin wieder zu Hause. Im übertragenen Sinne. Mit der Domain remline.de bin ich wieder dort, wo ich etwa 1985 mal angefangen habe. Damals war ich noch in der Ausbildung, und suchte nach einer einfachen Möglichkeit, mit all den Leuten, die ich im Verlaufe der Schulzeit kennengelernt hatte in Kontakt zu bleiben.

Da ich damals gerade meinen ersten PC gekauft hatte (mit 20MB Festplatte übrigens) hab ich darauf dann eine Mailbox aufgesetzt. Es gab so eine Art eMail innerhalb der Benutzer dieser Mailbox und einen Bereich zum Dateien austauschen. Diese Mailbox hörte bereits auf den schönen Namen REMline BBS, und schloss sich später dann auch unter diesem Namen dem weltweiten FidoNet an, wodurch es mir erstmal möglich war, per Mail (die damals NetMail hieß) mit Leuten in den USA zu plaudern.

Der Name REMline rührt aus der Verquickung dreier Bedeutungen:

1. Habe ich damals alles in Basic programmiert. Und dort wird ein Kommentar in der Regel mit REM (für remark) eingeleitet
2. Handelte es sich bei der Mailboxverbindung um eine echte Telefonleitung. (engl. line)
3. Spielt es auf die Kurve an, die ein EEG während des REM-Schlafes aufzeichnet, der Schlafphase, in der man normalerweise träumt.

Kurz, es war mein Traum einer Verbindung um anderer Leute Gedanken zu erfahren, und zu kommentieren.

Schön, dass die Domain jetzt wieder frei war.