The EK-128 keyboard

Kategorie Computer Bild: Kategorie Computer - Bestimmte Rechte vorbehalten: Andy Drop (cc-by 3.0)
Maybe I should have taken it as an omen. The first order of the keyboard was cancelled by amazon ("out of stock"), the second order arrived with a defect keyrow, but the third order was in perfect condition. Weiter lesen →

The perfect keyboard

Kategorie Computer Bild: Kategorie Computer - Bestimmte Rechte vorbehalten: Andy Drop (cc-by 3.0)
For many things i have been on a constant search for perfection. So far i have found my perfect shoulder bag, my perfect calendaring system, my perfect search engine and my perfect blog engine. But one thing i missed so far, up to the point where i nearly built it myself. A perfect keyboard. Weiter lesen →

8 KB ought to be enough for anybody

Klampfinator Elektronik Bild: Klampfinator Elektronik - Bestimmte Rechte vorbehalten: Andy Drop (cc-by 3.0)
Als ich mit dem Programmieren anfing, war Arbeitsspeicher noch etwas, um das man sich kümmern musste. Mein erster Computer war ein Commodore VC-20, der hatte 5 KB RAM, wobei einem nur ca 3,5 KB zum Arbeiten zur Verfügung standen. Der Arduino MEGA2560, den ich im Klampfinator einsetze hat dagegen 256 KB. Das sollte also eine Weile reichen. Dachte ich zumindest bis gestern. Weiter lesen →

Routine automatisieren mit udisks-glue

Kategorie Computer Bild: Kategorie Computer - Bestimmte Rechte vorbehalten: Andy Drop (cc-by 3.0)
Die Entscheidung Dropbox nicht mehr nutzen zu wollen, ist mir nicht leicht gefallen, denn dadurch war es wirklich kinderleicht Daten über verschiedene Geräte auf dem selben Stand zu halten. Gerade beim Abgleich von Kalender und Adressbuch mit dem Handy quasi ein No-Brainer. Weiter lesen →

Emacs vs. Vim - die Lösung

Ritterlicher Turnier-Zweikampf Bild: Ritterlicher Turnier-Zweikampf - Public Domain: Friedrich Martin von Reibisch (cc0)
Wer, wie ich, am liebsten mit reinen Text-Dateien arbeitet, wird eines Tages vor der Frage stehen: “Mit welchem Text-Editor mache ich das denn am besten?” Wenn man dann in Nerd-Kreisen fragt bekommt man in der Regel eine von zwei Antworten. ‘Vim’ oder ‘Emacs’. Und damit kennt man auch schon die beiden Teilnehmer der Editor-Wars des Glaubenskrieges zwischen den Anhängern zweier Texteditoren, der etwa so lange dauert, wie der Knäckebrotkrieg von Hovdala bei dem die Teilnehmer seit mehr als einem Vierteljahrhundert um die Frage kämpfen, ob das Knäckebrot auf der glatten oder der gelochten Seite gebuttert werden muß. Weiter lesen →

2013 Andreas Drop. Alle Beiträge stehen,soweit nicht anders angegeben, unter einer CC-BY 3.0 Lizenz. - Theme: © 2013 Daylite. All rights reserved. Theme by elemis.